By marketing
16. März 2020

Das Internet ist eine wahre Goldgrube für Unternehmen, wenn man weiß, wie es richtig genutzt wird. Es gibt sehr viele Social Media Netzwerke, die von bestimmten Menschen genutzt werden. Das Erfolgsgeheimnis vieler Unternehmen besteht darin, das soziale Netzwerk zu finden, welches ihre Zielgruppe am meisten nutzt.

LinkedIn ist ein professionelles Social Media Netzwerk, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat Geschäftskontakte zu knüpfen. Deshalb ist LinkedIn eine der besten Möglichkeiten für dein Unternehmen Kundenakquise zu betreiben, da es genau für diesen Zweck entwickelt worden ist. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du den LinkedIn Sales Navigator und LinkedIn Ads nutzt, um neue Kunden für dein Unternehmen zu finden.

Was ist LinkedIn Sales Navigator?

Der LinkedIn Sales Navigator ist eine Software, welche entwickelt worden ist, um Sales Manager in ihrer Aufgabe zu unterstützen. Über den LinkedIn Sales Navigator hast du Zugriff auf viele sehr nützliche Tools, die dich dabei unterstützen können, effektivere Kundenakquise zu betreiben.

Der LinkedIn Sales Navigator ist ein essenzielles Tool für dich, wenn du die Möglichkeiten von LinkedIn komplett ausschöpfen möchtest, um neue Kunden für dein Unternehmen zu finden. Wir erklären dir, wie du den Sales Navigator richtig einsetzen kannst.

LinkedIn Sales Navigator
LinkedIn Sales Navigator

Wie funktioniert der LinkedIn Sales Navigator?

Der LinkedIn Sales Navigator bietet dir extrem viele Funktionen, daher können wir dir nur die wichtigsten Features erklären.

Erweiterte Suchfunktion

Die erste Funktion, die Goldwert sein kann, ist die erweiterte Suchfunktion des LinkedIn Sales Navigator. LinkedIn erfasst eine Menge Informationen über seine Nutzer, allerdings ist es beinahe unmöglich LinkedIn Kontakte manuell anhand dieser Kriterien zu finden. Zwar gibt es eine normale Suchfunktion auf LinkedIn, doch diese ist nicht geeignet, um gezielte Kundenakquise zu betreiben.

Die erweitere Suchfunktion des Sales Navigators erlaubt es dir allerdings bis zu 20 verschiedene Filter zu setzen, die dir erlauben, genau die Kontakte anzuzeigen, die deiner Zielgruppe entsprechen. Filter, wie Region, Branche, Unternehmen und Position im Unternehmen können dir sehr viel Zeit sparen, wenn du auf der Suche nach einer bestimmten Gruppe an Personen bist.

Wenn du Kontakte findest, die für dich interessant sind, dann kannst du diese ganz einfach als Leads abspeichern und später in deinem LinkedIn Dashboard abrufen. Auf diese Weise kannst du sehr schnell Kontakte finden und sortieren.

Anhand deiner gespeicherten Leads werden dir außerdem weitere Kontakte empfohlen, die zu den bereits eingespeicherten Profilen passen. Wenn du zum Beispiel viele Kontakte aus einer Region abspeicherst, dann werden dir weitere Profile aus dieser Region empfohlen, die dich auch interessieren könnten.

Updates zu Leads

Wenn du durch die erweiterte Suchfunktion von LinkedIn Leads gefunden und abgespeichert hast, dann werden dir Updates zu den abgespeicherten Profilen automatisch zugetragen. Du wirst zum Beispiel erfahren, wenn der Nutzer seinen Status oder seinen Job wechselt. Auf diese Weise kannst du schnell auf diese Veränderungen reagieren und den richtigen Augenblick finden den Lead in einen Kunden zu verwandeln.

Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, kannst du über LinkedIn InMails sofort Kontakt zu deinen Leads aufnehmen, ohne vorher mit den Personen über LinkedIn verbunden gewesen zu sein. Dies ist sehr interessant, da du auf diese Weise sehr viel schneller potenzielle Kunden erreichen kannst, als deine Konkurrenz, die den Sales Navigator nicht nutzt.

Verknüpfung mit CRM-Systemen

Wenn dein Unternehmen CRM-Systeme nutzt, dann kannst du ganz einfach den LinkedIn Sales Navigator mit diesen Systemen verknüpfen, um alle relevanten Informationen an einem Ort zu finden. Dadurch lässt sich der Vertrieb optimieren.

Die LinkedIn Sales Navigator Features, die wir dir gezeigt haben, sind längst nicht alle. Doch wir möchten dir in diesem Artikel noch einen weiteren Weg vorstellen, wie du LinkedIn zur Kundenakquise nutzen kannst. Dieser Weg ist LinkedIn Ads.

Was ist LinkedIn Ads?

Social Media Werbung wird ein immer größerer Teil des Online Marktes und ist beinahe universell in allen sozialen Medien präsent. Zwar werden viele Menschen der extremen Werbung auf Plattformen, wie Instagram oder Facebook überdrüssig, doch LinkedIn Ads ist eine bisher wenig genutzte Form von Social Media Marketing. Wir zeigen dir, was LinkedIn Ads besonders macht.

LinkedIn Ads

LinkedIn Ads Vorteile

LinkedIn erhebt eine Menge an Informationen über seine Nutzer, ähnlich wie Facebook und Instagram. Doch auf LinkedIn werden zum Beispiel nicht Interessen und Hobbys, erhoben, sondern Informationen relevant zum beruflichen Leben der Person.

Auf diese Weise hat man durch LinkedIn Ads eine viel bessere Möglichkeit seine Zielgruppe anhand von berufsrelevanten Kriterien zu erstellen, anstatt von Hobbys und Interessen. Auf diese Weise lassen sich viele potenzielle Kunden besser ansprechen.

Die verschiedenen LinkedIn Ads Formate, die du nutzen kannst, erlauben es dir kreativ zu sein und deine Kunden besser erreichen zu können. Durch LinkedIn Ads hast du die Möglichkeit eine sehr gewinnbringende Zielgruppe zu definieren und gezielt mit Werbung anzusprechen.

LinkedIn Ads Retargeting 

Eine gute Option, um Leads außerhalb von LinkedIn auf der Plattform zu erreichen, ist via LinkedIn Retargeting. LinkedIn Retargeting erlaubt es dir mit dem LinkedIn Insight Tag, den du auf deiner Webseite installieren kannst, Besucher deiner Seite auf LinkedIn wiederzufinden.

Wenn du LinkedIn Retargeting aktiviert hast, kannst du daraufhin ganz einfach Menschen, die deine Webseite besucht haben, auf LinkedIn mit Werbung erreichen. Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, um potenzielle Kunden deinem Unternehmen anzunähern und über die Zeit ihr Vertrauen zu gewinnen. Dadurch kannst du dir viele Leads sichern, die du sonst verloren hättest, nachdem sie deine Webseite verlassen hätten.

Zusammenfassung

LinkedIn hat das Potenzial ein Unternehmen sehr erfolgreich zu machen, wenn man weiß, wie es funktioniert. Aus diesem Grund stellten wir dir diesen Beitrag zusammen. Jedoch gibt es noch viele weitere LinkedIn Features, die dir dabei helfen können, Leads zu generieren und diese in Kunden zu verwandeln.

Außerdem kann es für dich eine gute Idee sein dir professionelle Hilfe zu holen, damit du LinkedIn effektiver nutzen kannst. Auch wenn wir dir eine Übersicht gegeben haben, wird es dich dennoch viel Zeit kosten, dich mit allen Features auf LinkedIn vertraut zu machen. Daher ist es eine gute Idee für dich eine Agentur anzustellen, die bereits das Know-How und die Erfahrung mit LinkedIn hat, damit du dir deine Zeit sparen kannst.

Du möchtest mehr erfahren oder ein Projekt starten? Dann kontaktiere uns.

Jetzt anfragen
PIXIT Logo